Meer Bücher für die schönsten Flecken auf Alsen – Don Quichotte

Für meine Empfehlung heute sollte man gut gewappnet sein und vor nichts zurückschrecken, denn das Buch ist ein dicker Wälzer und schon 400 Jahre unter den Bestseller. Wer es lieber leichter angehen mag, nimmt sich eben die Nacherzählung für Kinder vor – auch nicht von schlechten Eltern.

Elstrup Mølle liegt im Herzen der Insel. Sie ist der einzige vollständig aus Holz gebauten Galerieholländer Dänemarks, der noch erhalten ist . Allerdings wurden die Flügel abmontiert, ob das was mit dem vorzustellendem Buch zu tun hatte, konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.

https://elstrupmolle.dk

Nun aber zur Geschichte: Jeder kennt ihn: Don Quichotte! Er mochte lieber in der Zeit der Ritter leben als in seiner eigenen Zeit. Gesagt getan reitet er fortan in die verrücktesten Abenteuer. An seiner Seite sein getreuer Freund Sancho Panza, der zwar im Gegensatz zu seinem Herren zwischen Realität und Fantasie zu unterscheiden weiß, aber doch alles mitspielt; auch wenn die Abenteuer meist ungut ausgehen – für wenigstens Don Quichotte. Am berühmtesten ist wohl sein Kampf gegen die Windmühlen, die er für vierarmige Riesen hält. Aber das ist nur eines von vielen Abenteuern, die Don Quijote de la Mancha als Ritter der traurigen Gestalt mit seinem Knappen Sancho Panza erlebt.

Unübertroffen und eines der besten Bücher, die jemals verfasst wurden und das jetzt schon seit über 400 Jahren (1605!) Don Quijote von Miguel de Cervantes nacherzählt von einem wirklich großen Schriftsteller der Generationen von Kindern mit seinen Geschichten verzauberte und immer noch verzaubert: das ist Don Quichotte von Erich Kästner nacherzählt (1956)

In welcher Zeit möchtest Du einmal eintauchen? So wie Don Quijote in die Ritterzeit oder wie Gil Pender in „Midnight in Paris“ in die Goldenen 1920er (Film von Woody Allen 2011)

Ihr müsst nicht gegen Windmühlen kämpfen um an Bücher und Filme zu kommen; einfach in unserer kleinen, aber feinen Deutschen Bücherei Sonderburg anrufen oder eine Email schicken – um auch beim Lockdown nicht auf Bücher verzichten zu müssen!

Tel.: +45 74 42 57 65E-mail: sonderburg@buecherei.dk

Eure Marta

Veröffentlicht unter Deutsche Bücherei Sonderburg, Kinderbücher | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Patrick Dupré, der „Bildhauer des Lichts“, in der Artothek

Patrick Duprés künstlerische Vita scheint fast einem Roman entnommen zu sein: Während seiner Arbeit beim Pariser Aluminiumkonzern Pechiney begann er zu Beginn der 1960er Jahre, den Werkstoff Aluminium in Kunstwerke umzuwandeln. Er bearbeitete Aluminiumplatten mit Klingen, japanischen Shabu-Messern, Gummi, Tinte und anderen Hilfsmitteln. Von 1965 bis 1968 arbeitete er als Straßenkünstler und verkaufte seine Werke jedes Wochenende auf dem Boulevard Saint-Michel in Paris. (Wer träumt nicht davon, auf Straßenmärkten Werke von Künstlern zu kaufen, die später berühmt werden?)

Dupré wurde zum Meister der künstlerischen Metallbearbeitung. Zwischen 1971 und 1973 entwickelte Dupré eigene Techniken zur Reproduktion von Gravuren auf Aluminiumfolie. In den gleichen Jahren erfand er auch eine neue Methode für industrielle Gravuren auf Silber-, Gold- und Metallschalen. Außerdem kennt er sich mit allen Ätztechniken zur Herstellung von Kupferstichen und Radierungen aus.

2012 hat er sich aus der Großstadt verabschiedet, lebt seitdem in der Provence und stellt dort Schmuck nach Vorlage seiner Kunstwerke her.

Der 1945 in Paris geborene Patrick Dupré ist mit seinen Metallarbeiten zu einem Hauptvertreter der französischen Op-Art geworden. Der Begriff „Op Art“ leitet sich von „optischer Kunst“ ab. Op Art Werke sind meist abstrakt und spielen mit optischen Täuschungen. Damit wird beim Betrachter der Eindruck von Bewegung, Flimmern oder Überschneidungen erreicht. Zu den bekanntesten Werken der Op Art zählen Victor Vasarelys Gemälde. Vasarelys Bild „Vega“ ist übrigens auch Teil unserer Artothek und wurde auch schon in der Reihe der Artotheks-Betrachtungen vorgestellt.

Duprés Bild „Kinetischer Knoten“ ist ein sehr bekanntes Werk des Künstlers und beweist, wie großartig er optische Effekte auf dem hauchdünnen Aluminium herstellen kann. Zu Recht erhielt er den Beinamen „Bildhauer des Lichts“. Es scheint, als ob tatsächlich dreidimensionale Röhren aus dem Bild heraustreten, die noch dazu, je nach Lichteinfall und Standpunkt des Betrachters, unterschiedlich schimmern. Diese reizvollen optischen Effekte sollte man sich nicht entgehen lassen und sich das Bild in der Artothek ansehen oder sogar ausleihen! [eni]

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hinter den Kulissen #5

Marta

Marta hilft uns in normalen Zeiten dabei, die Bücher zurück ins Regal zu stellen. Aber jetzt im Lockdown haben wir sie ins Homeoffice geschickt. Was sie dort so alles ausbrütet, das könnt ihr bei uns im Blog, auf Facebook und auf Instagram lesen und anschauen.

Marta ist die Kreativität in Person und steckt voller Ideen! Unter anderem für die Reihe: „Meer Bücher für die schönsten Flecken auf Alsen“ macht sie die besonderen Fotos und schreibt die Beiträge.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Jetzt Osterbücher bestellen!

Wir haben natürlich jede Menge Osterbücher für große und kleine Osterhasenfans.

Ruft uns an oder schreibt eine Mail, ob Ihr Kinderbücher haben möchtet, HörCDs oder Bastelanleitungen, wir suchen das Passende für Euch aus. [eni]

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Alle Bücher sind schon da – Vogel des Jahres 2021

Meer Bücher für die vogelreiche Insel Alsen.

Heute empfehle ich die Wahl zum Vogel des Jahres 2021 es gibt einen livestream 19. März 19h-19:30h https://youtu.be/9XO9jrdheRg

Was Vögel mit der deutschen Sprache zu tun haben? Na, Du bist mir ja ein Spaßvogel. Nur weil der schräge Kautz von nebenan behauptet, dass die Spinatwachtel eine Rabenmutter sei. Pfeifen es die Spatzen doch schon von den Dächern, dass eine Schwalbe noch keinen Sommer macht; oder war es doch die Nachtigall? Nein, ich glaube, es war die Lerche. Mein lieber Schwan, die haben wohl eine Meise. Schmücken sich mit fremden Federn und machen ein Eiertor, bloß wegen der Schwalbe. Auf dem Rasen nur lahme Enten und der Unglücksrabe schießt auch noch ein Eigentor. Der Kuckuck soll sie holen! Da bekommt man eine Gänsehaut. Aber wir sind heute wieder wie frisch aus dem Ei gepellt und reden wie uns der Schnabel gewachsen ist.

Zurück zum Vogel des Jahres 2021: Am besten entscheidet man sich da dann für die knallharten Tauben oder die andern Bücher aus der Reihe von Loewe Wow!

Einfach selber lesen: noch mehr Bücher von Loewe Wow gibt es in unsrer kleinen, aber feinen Deutschen Bücherei Sonderburg . Um ein Buch auszuleihen braucht Ihr aber keine Federn lassen, einfach online oder per Telefon bestellen – um auch beim Lockdown nicht auf Bücher verzichten zu müssen!

Tel.: +45 74 42 57 65

E-mail: sonderburg@buecherei.dk

Alle Bücher sind schon da, alle Bücher alle. Knallharte Tauben 1 und 2 , Böse Brummer, Cornibus, Die Weltraumschule, Groona, Drachenstarke beste Freunde, Mondschein-Drache und Monster-Schreck, Böse Brummer, Die Weltraumschule… fidirallala fidirallala fidiralla ralla la.

Eure Marta

Veröffentlicht unter buecherei.dk, Deutsche Bücherei Sonderburg, Kinderbücher | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

In der Artothek: Die „Tanzenden Häuser“ von Gesche Stabenow Nordmann sind Gute-Laune-Garanten!

Eigentlich wollte Gesche Stabenow Nordmann schon nach dem Abitur Kunst studieren, doch sie musste noch einige Jahre warten, bis sie sich diesen Wunsch erfüllen konnte. Nach dem Studium der Pädagogik und Agrarwissenschaften gründete sie mit ihrem Mann Familie und einen Demeter-Hof. Denn neben der Malerei ist nachhaltige Landwirtschaft im Einklang mit der Natur ihre große Leidenschaft. Sie sagt von sich selbst, dass „tiefe Wurzeln“ sie mit Nordschleswig verbinden. Das rührt sicherlich von ihrer Ausbildung bei dem Künstler Hans-Günther Hansen in Varnaes her. In ihren Bildern widmet sie sich auch oft nordschleswigschen Städten, wie Sonderburg oder Apenrade. In Apenrade hat sie einige Ausstellungen bespielt und auch in der Zentralbücherei Apenrade ist sie mit ihren Werken ein gern gesehener Gast. Als wegen des Corona-Lockdowns im vergangenen Dezember die Weihnachtsausstellung nicht eröffnet werden konnte, hat Gesche Stabenow Nordmann stattdessen ein Video mit ihren Werken im Internet präsentiert.

Ihre Bilder zeigen, dass sie ein lebensfroher Mensch mit viel Sinn für Humor ist. Schon berühmt sind ihre „tanzenden Häuser“, mit denen sie Straßenzüge aus Apenrade, Sonderburg und Flensburg gemalt hat. Die Häuser biegen und wiegen sich, als ob sie sich im Takt bewegen. In Acryl leuchten die Farben bunt, kräftig und hell, als Aquarell sind die Farben dezenter.

Das Bild aus der Artothek zeigt den Südermark in Flensburg als tanzenden Platz. Das Dach der Nikolaikirche zeichnet sich farbenfroh vor dem dunkelblauen gewellten Himmel ab. Die Häuser mit ihren Fassaden in gelb, orange, grün und blau und mit blauen Fenstern scheinen geradzu miteinander zu schunkeln. Die Dächer hüpfen fröhlich auf und ab. Kleine weiße Figuren beleben wie kleine Geister den Platz. Um das Bild noch leuchtender zu machen, hat die Künstlerin Metallicfarben verwendet.

Wenn man dieses fröhliche Bild sieht – und auch die anderen „tanzenden“ Bilder, steigt gleich die Laune und man verspürt direkt Lust, auch einmal diese Kunst auszuprobieren. Warum eigentlich nicht???

Wer aber doch lieber ein Bild der Künstlerin ausleihen möchte, kann dies gerne in der Deutschen Bücherei Sonderburg tun! [eni]

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Meer Bücher für die schönsten Flecken auf Alsen – Dyndved

Meine Empfehlung für entbehrungsreiche Tage sind Sachbücher und Naturführer. Welcher Ort würde sich für diese Inspiration am besten eigen? Dyndved in der Mitte von Alsen. Eine kleine Tafel erinnnert daran, dass Dr. Niels Kjærbølling, seines Zeichens Ornithologe und Sohn des Schulleiters von Dyndved 1859 den Zoologischen Garten in Kopenhagen gründete. Der ist ja nun leider geschlossen, aber Tiere kann man sich trotzdem ansehen, nämlich in Büchern aus der Sachbuchabteilung unserer Bücherei in Sonderburg und dann raus und live erleben, nur was man kennt, kann man sehen!

Wer auf den Spuren des Ornithologen Dr. Niels Kjærbølling wandert, braucht sicher auch ein Vogelbestimmungsbuch. Gerade hier und jetzt kann man viele verschiedene Vögel beobachten, wie sie zurückfliegen vom Süden in ihre Kinderstuben im Norden.

Also Fernglas,Vogelbuch und Kamera geschultert und raus in die Natur. Kalle (12 Jahre) hat sich schon als Naturfotograf versucht: Vögel auf Alsen.

Welcher Vogel ruft „Kie-Witt“?

Eure Marta

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Klassiker in wunderschönem neuen Gewand

Wir haben für Euch unsere Klassikersammlung erweitert und natürlich zählt der Inhalt am meisten, aber es ist auch eine Freude diese wunderhübschen Bände in die Hand zu nehmen. Der Einband ist aus Stoff, der mit zauberhaften Motiven in leuchtenden Farben bedruckt ist. Die Einbände schillern dadurch wie Seide! Dazu klein und handlich, so dass man sie leicht zu einem Spaziergang mitnehmen kann.

Wie wäre es, mal wieder Siddhartha von Hermann Hesse, Die Buddenbrooks von Thomas Mann oder So zärtlich war Suleyken von Siegfried Lenz in die Hand zu nehmen und darin einzutauchen?

Ruft an oder schreibt uns eine Mail, wir legen Euch die Bücher im Abholregal im Eingangsbereich des Multikulturhauses bereit. [eni]

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Meer Bücher für die schönsten Flecken auf Alsen – Game of Thrones

Meine Empfehlung für regnerische Tage ist George R.R. Martins: Die Herren von Winterfell  – Das Lied von Eis und Feuer 1; besser bekannt unter dem englischen Titel: Game of Thrones.

Welcher Ort würde da nicht besser passen als das Sonderburger Schloss. Die Kulisse läd geradezu ein sich in die Siebenkönigslande von Westeros entführen zu lassen, um in der großen FantaySaga den Intrigen der Adelshäusern beizuwohnen.

Im Ersten der fünf Bände wir das Haus der Winterfells in Zentrum gerückt (in der Taschenbuchausgabe sind die fünf Bände in jeweils 2 Bücher geteilt – hier also nur das halbe fünfte Buch). Eddard Stark wird an den Hof des Königs gerufen, um ihm als Berater beizustehen. Dort hin zieht er mit seinen beiden Töchtern. Allerdings ist König Robert Baratheon ein schwacher König und so steht Eddard schon bald vor vielen Schwierigkeiten und kann niemanden trauen.

Zuhause auf Winterfell ereignen sich derweilen sonderbare Vorfälle an der Mauer. Jon Schnee, der Sohn von Eddart schließt sich der Nachtwache an, die die Mauer zum wilden Norden bewacht und muss erfahren, dass sich im Norden ein neuer König erhebt … wie es scheint, hängt die Zukunft des Reiches von den Herren von Winterfell ab!

Fantasy-Fans, zieht Euch warm an!

Eure Marta

Veröffentlicht unter Deutsche Bücherei Sonderburg | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Meer Bücher für die schönsten Flecken auf Alsen – Moby Dick

Als erstes empfehle ich einen Klassiker unter den Büchern: Moby Dick von Herman Melville in der Jugendausgabe von F. Stephan.

Am Besten genießt man diesen gehaltvollen Wälzer am Hafen von Mommark, da entfaltet sich sein ganzes Spektrum an Seefahrtsabenteuer.

Erzählt wird uns die Geschichte von Ismael, wir schreiben das Jahr 1841. Ismael will mal raus aus dem langweiligen Alltag und Abenteuer erleben. Deshalb beschließt er sein Leben als Landratte zu unterbrechen und heuert auf dem Walfänger“Acushnet“ an; nichts ahnend in welch gefährliches Abenteuer er sich begibt. So viel sei verraten: er kehrt als einziger zurück…

Kommt mit auf eine spannende Seereise mit Ismael, Quiqueg, Stubb und dem irren Käpten Ahab, der nur ein einziges Ziel hat: RACHE!

Eure Marta

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen